Header_Corona_Landing
Rido - stock.adobe.com

Ab August/September: Regelbetrieb in Corona-Zeiten

Für alle Teilnehmenden haben wir hier die wichtigen Infos zusammengefasst.

Die Bildungsakademie öffnet ab September viele Bereiche der Überbetrieblichen Ausbildung und bereits ab August alle Bereiche der Weiterbildung. Sämtliche Kurse werden unter Einhaltung strenger Infektionsschutzmaßnahmen durchgeführt. Begleitend dazu, hält die Bildungsakademie an der umfangreichen Teststrategie fest, die sich in den letzten Monaten als sehr wirksam erwiesen hat und sämtlichen Anwesenden zusätzliche Sicherheit bietet.



Bildungsakademie startet Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen

Mit Wirkung zum 28. Juni 2021 wurde die Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg erneut geändert. Die neue Verordnung beinhaltet umfangreiche Lockerungen in Bezug auf Bildungseinrichtungen wie unsere Bildungsakademie.

Wir halten weiterhin an unserem sicherheitsorientierten Kurs mit einer umfangreichen Teststrategie fest und organisieren den Schulungsbetrieb wie folgt:

Header_Gesellenpruefung_Blog
Halfpoint - stock.adobe.com



Teststrategie für ÜBA und Weiterbildungen

  • Kernelement der Teststrategie ist die Durchführung zugelassener Laientests durch die Teilnehmer vor Ort.
  • Je nach Dauer der Kurse arbeitet die Bildungsakademie mit unterschiedlichen Testhäufigkeiten.
  • Die Tests werden von der Bildungsakademie zur Verfügung gestellt und sind für die Teilnahme am Unterricht verpflichtend.
  • Alle Informationen zum Testablauf erhalten alle Teilnehmenden direkt zum Unterrichtsstart.
  • Alle weiteren Infektionsschutzmaßnahmen, wie bspw. das Abstandsgebot, regelmäßiges Lüften und das Tragen einer medizinischen Maske, gelten unabhängig vom Laientest weiterhin.
  • Durch die strukturierte Integration der Durchführung von Laientests in den Kursablauf, erhoffen wir uns eine erhöhte Sicherheit für alle Anwesenden.

Handwerk_21zu9_Testen
Das Handwerk



Was bedeutet das für Sie?

Überbetriebliche Ausbildung (ÜBA)

  • Die Überbetriebliche Ausbildung ist weiter für alle Auszubildenden geöffnet.
  • Für die Teilnahme ist die Durchführung eines Laientests verpflichtend. Die Tests werden von der Bildungsakademie zur Verfügung gestellt.
  • Genaue Informationen zu den geplanten Kursterminen werden von unseren Seminarmanagern an die Ausbildungsbetriebe verschickt.
  • Präsenzunterricht ist nur unter Einhaltung eines strengen Hygienekonzepts möglich: 
    • Ab dem 01.09.2021 gehen wir in der ÜBA zum Regelbetrieb unter Pandemiebedingungen über.
    • Das bedeutet, dass die ÜBA-Kurse auf die Regelanzahl von meist 12 Teilnehmenden erhöht werden.
    • Die Kursdauer wird wie bisher zwischen 4 - 5 Tagen liegen.
    • Für die Teilnehmenden besteht weiterhin konsequente medizinische Maskenpflicht während des Unterrichts, da der Mindestabstand nicht zuverlässig gewährleistet werden kann.


Weiterbildungen

  • Alle Weiterbildungen werden unter Berücksichtigung der Hygienerichtlinien in Präsenz unterrichtet.
    Hier gilt:
    • Ab dem 01.08.2021 werden Weiterbildungskurse wieder in Präsenz stattfinden.
    • Auch hier gilt die Maskenpflicht während des Unterrichts.
    • Zudem wird die Einhaltung des Mindestabstands zu anderen Teilnehmenden weiterhin umgesetzt.
    • Der Dozierende kann unter Einhaltung des Mindestabstands ohne Maske referieren.
    • Aus Kapazitätsgründen kann es vorkommen, dass Unterricht vereinzelt im virtuellen Klassenzimmer stattfinden wird. In diesem Fall informiert der zuständige Seminarmanager die betroffenen Teilnehmenden und Dozierenden des Kurses.
  • Für die Teilnahme ist die Durchführung eines Laientests verpflichtend. Die Tests werden von der Bildungsakademie zur Verfügung gestellt.
  • Unsere Seminarmanager werden Sie hierzu auf dem aktuellen Stand halten.


Prüfungen in unserem Kammerbezirk 

  • Alle angesetzten Prüfungstermine finden ohne Einschränkungen statt. Über Änderungen informieren wir alle Prüflinge persönlich.
  • Zusätzlich gilt für den Teil 1 von Ausbildungsprüfungen und den praktischen Teil der Abschluss- bzw. Gesellenprüfung: Setzen Sie sich im Bedarfsfall bitte direkt mit Ihrer prüfungsorganisierenden Stelle (Kreishandwerkerschaft/Innung) in Verbindung. Die Kontaktdaten finden Sie in Ihrem Einladungsschreiben.
  • Die schriftlichen Teile III und IV der Meisterprüfung finden bis auf weiteres nicht in der Bildungsakademie statt, sondern werden im Gebäude der Handwerkskammer durchgeführt.
  • Sie erhalten Ihren Prüfungstermin wie gewohnt postalisch.
    weitere Informationen

Zahntechnik_Werkstatt_Leer
HWK





So erreichen Sie uns

Für weiterführende Informationen zu gebuchten Kursen und etwaigen Terminabsprachen, wenden Sie sich bitte an Ihren zuständigen Seminarmanager. Sie erreichen uns auch per E-Mail oder telefonisch:

 weiterbildung@hwk-stuttgart.de

Unsere Ansprechpartner

0711 1657-600



Was Handwerksbetriebe jetzt wissen sollten

Auf der Seite der Handwerkskammer haben wir die neuesten Entwicklungen und die häufigsten Fragen kompakt zusammengefasst. Was für Handwerker besonders wichtig ist, lesen Sie hier.