Lehrgang Betriebswirt (HwO)
jackfrog - stock.adobe.com

Geprüfter Betriebswirt (HwO)

Wenn Sie als selbständiger Handwerker Ihre betriebswirtschaftliche Fachkompetenz stärken wollen oder als Mitarbeiter nach mehr Führungsverantwortung in Ihrem Handwerksbetrieb streben, ist unsere Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Betriebswirt nach der Handwerksordnung (HwO) genau das Richtige für Sie!

Die Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO) auf einen Blick:

  • Kosten: 5.260 Euro
                   + 640 Euro Prüfungsgebühr 
  • Dauer: 700 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)
  • Voraussetzung: Meister oder entsprechende betriebswirtschaftliche Fortbildungen
  • Abschluss: Bundeseinheitlich anerkannter Fortbildungsabschluss "Geprüfter Betriebswirt (HwO)"

Die nächsten Termine der Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO) sind am:



Geprüfter Betriebswirt (HwO) - Vollzeit

Geprüfter Betriebswirt (HwO) - Teilzeit

auf Anfrage



Sie benötigen noch weitere Informationen? Lassen Sie sich unser Lehrgangskonzept in einem kostenfreien Webinar unverbindlich erklären!



In unserem Info-Webinar erhalten Sie einen umfassenden Überblick über unseren Lehrgang mit folgenden Schwerpunkten: 

  • Zulassungsvoraussetzungen
  • Inhaltliche Gestaltung des Lehrgangs
  • Lehrgangsaufbau und -verlauf
  • Dozenten
  • Prüfung
  • Kosten und Finanzierungsmöglichkeiten
  • Ihre Fragen

Die Teilnahme an dem rund 60-minütigen Info-Webinar ist für Sie kostenlos, unverbindlich und mit jedem Endgerät möglich, das über einen Internetzugang verfügt. Ihre Fragen können Sie direkt live im Dialog mit uns oder per Chat stellen.



Info-Webinar Geprüfter Betriebswirt (HwO)





Warum die Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO)?

Vergleichbar mit einem Hochschulstudium ist die Aufstiegsfortbildung zum anerkannten Fortbildungsabschluss Geprüfter Betriebswirt die höchste Qualifikationsebene im Bereich Unternehmensführung im Handwerk. Allerdings, und hier unterscheidet sich die Weiterbildung von einem akademischen Studium, liegt der Schwerpunkt bei den Lerninhalten insbesondere auf den Anforderungen eines Handwerksbetriebes.

Aufbauend auf den kaufmännischen Inhalten der Meisterqualifizierung erhalten Sie durch die Weiterbildung das notwendige betriebswirtschaftliche Fachwissen, um Ihren Handwerksbetrieb fit für die Zukunft zu machen. Mit dem erfolgreichen der Weiterbildung sind Sie in der Lage, betriebswirtschaftliche Problemstellungen in Ihrem Betrieb zu erkennen, aus verschiedenen Blickwinkeln zu betrachten, zu bewerten und entsprechende Maßnahmen abzuleiten.

Im Video fasst für Sie unsere Seminarmanagerin Feray Tarinc das Wichtigste zum Lehrgang "Geprüfter Betriebswirt (HwO)" zusammen.

Die Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO), dem Premiumprodukt der handwerklichen Aufstiegsfortbildung, versetzt Sie in die Lage, durch einen innerbetrieblichen Kompetenzzuwachs als selbstständiger Geschäftsführer Ihr eigenes Unternehmen noch erfolgreicher zu führen und am Markt zu behaupten. Als Angestellter erlernen Sie die notwendigen Fähigkeiten, um in einem Handwerksbetrieb mehr Führungsverantwortung zu übernehmen. Ein Weg, der sich auch finanziell für Sie sehr schnell auszahlen kann.



Zielgruppe und Voraussetzung für die Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO)

Die Fortbildung zum Betriebswirt nach Handwerksordnung richtet sich einerseits an Unternehmer, die bereits einen Handwerksbetrieb führen und ihr betriebswirtschaftliches Know-how ausbauen möchten, um konkurrenzfähig zu bleiben. Genauso werden Handwerker angesprochen, die planen, einen Handwerksbetrieb zu gründen oder zu übernehmen. Mit der Ausbildung bekommen sie das notwendige Rüstzeug, um betriebswirtschaftliche Zusammenhänge zu erkennen, Unternehmensstrategien zu entwickeln und ihr Unternehmen erfolgreich zu führen.

Gleichzeitig richtet sich die Ausbildung aber auch an Mitarbeiter in Handwerksbetrieben, die ihre Karriere voranbringen und als zukünftige Führungskraft mehr Verantwortung im kaufmännischen Bereich übernehmen wollen.

Für die Zulassung zur Prüfung "Geprüfter Betriebswirt (HwO)" gelten folgende Voraussetzungen:

  • eine erfolgreich abgelegte Meisterprüfung,
  • ein anerkannter Fortbildungsabschluss, z.B. als Fachwirt, Industriemeister oder Fachkaufmann mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung oder
  • eine betriebswirtschaftliche Fortbildung mit mindestens dreijähriger Tätigkeit in verantwortlicher Stelle.


Aufbau und Inhalt der Aufstiegsfortbildung

Das Ziel der Weiterbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO) ist eine praxisorientierte Wissensvermittlung für Führungskräfte aus Handwerksbetrieben.

Die Weiterbildung ist modular aufgebaut und gliedert sich in die folgenden vier Lern-Schwerpunkte der betrieblichen Praxis:

  • Unternehmensstrategie
  • Unternehmensführung
  • Personalmanagement
  • Innovationsmanagement

Lehrgang Betriebswirt (HwO)
contrastwerkstatt - stock.adobe.com



Unternehmensstrategie

Im Lernbereich mit dem größten Gewicht in dieser Fortbildung erfahren Sie, welchen Einfluss gesamtwirtschaftliche Zusammenhänge auf Ihre Unternehmensstrategie haben.  Außerdem lernen Sie wettbewerbs- und arbeitsmarktpolitische, strukturpolitische oder fiskal- und geldpolitische Maßnahmen und deren Auswirkungen auf Ihr Unternehmen kennen.

Aber auch rechtliche Sachverhalte sowie deren Relevanz für unternehmerisches Handeln werden in diesem Themenkomplex ausführlich behandelt.

Unternehmensführung

Ziel dieses Moduls ist die Wissensvermittlung, wie Arbeitsabläufe in Unternehmen optimiert und Arbeitsplätze gestaltet werden können. Schwerpunkte sind u.a. betriebliches Controlling, die Kapitalbedarfs-, Finanzierungs- und Liquiditätsplanung sowie Methoden der Unternehmensfinanzierung und Kapitalbeschaffung.

Weiter werden Themen wie die Organisation eines effektiven Forderungsmanagements sowie der Aufbau und die Umsetzung eines effektiven Marketing-Mix behandelt.



Personalmanagement

In Zeiten des Fachkräftemangels spielt das Personal in kleinen und mittleren Handwerksbetrieben eine große Rolle. Dementsprechend nimmt der Bereich Personalmanagement in der Ausbildung auch eine hervorgehobene Stellung ein. Es werden Themen wie die Gewinnung von Fach- und Nachwuchskräften ebenso behandelt wie die strategische Planung von Arbeitszeiten und Arbeitsplätzen.

Innovationsmanagement

Im Modul Innovationsmanagement lernen Sie Methoden zur Entwicklung, Anwendung und Verwertung von Innovationen und deren Auswirkungen auf die eigene Unternehmensstrategie kennen. Das Modul endet mit einer Projektarbeit, die gleichzeitig auch den Abschluss des Lehrgangs bildet.

Bevor mit dem Schwerpunkt Innovationsmanagement begonnen werden kann, müssen die drei vorhergehenden Module Unternehmensstrategie, Unternehmensführung und Personalmanagement erfolgreich abgeschlossen werden.





Abschluss als Geprüfter Betriebswirt (HwO)

Die Prüfung zum anerkannten Fortbildungsabschluss als Geprüfter Betriebswirt (HwO) wird vor der Handwerkskammer abgelegt. Für die ersten drei Lernschwerpunkte ist eine schriftliche Klausur zu bestehen. Die Prüfung für das Modul Innovationsmanagement erfolgt im Rahmen einer schriftlichen Projektarbeit. Das Thema der Projektarbeit vergibt der Prüfungsausschuss der Handwerkskammer, die Prüfungsteilnehmer können aber auch eigene Vorschläge einreichen.

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn ausreichende Leistungen in den Klausuren aller Lernbereiche, der abschließenden Projektarbeit sowie in der mündlichen Prüfung (Präsentation der Projektarbeit und Fachgespräch) erbracht wurden.

Nach bestandener Prüfung wird der Titel Geprüfter Betriebswirt nach der Handwerksordnung (HwO) als höchste Stufe der betriebswirtschaftlichen Fortbildung im Handwerk verliehen.





Alle Termine und Anmeldung zur Weiterbildung in Stuttgart

Die gesamte Weiterbildung umfasst 700 Unterrichtseinheiten. Zusätzlich sollten Sie ca. 100 Stunden für das individuelle Lernen einplanen.

Für die Weiterbildung sind die folgenden Zeitmodelle möglich:

  • Vollzeit als Blockunterricht für die ersten drei Lehrgangsteile. Die Projektarbeit für den vierten Lehrgangsteil kann in Selbstlernphase angefertigt werden (Dauer ca. 7 Monate)
  • Teilzeit als modularer Unterricht im Abendstudium (Dauer ca. 2 Jahre)

Die verschiedenen Zeitmodelle ermöglichen somit auch Berufstätigen und Selbstständigen einen erfolgreichen Abschluss als Geprüfter Betriebswirt (HwO).

Folgende Kurs-Termine sind aktuell in Stuttgart buchbar:

Geprüfter Betriebswirt (HwO) - Vollzeit

Geprüfter Betriebswirt (HwO) - Teilzeit

auf Anfrage





Kosten und Fördermöglichkeiten

Die Kosten für die Weiterbildung betragen 5.260 Euro. Hinzu kommen nochmals 640 Euro für die Teilnahme an der Abschlussprüfung. Die Kosten des Lehrgangs können Sie bequem in mehreren Raten bezahlen.

Falls die Weiterbildung Ihr Budget übersteigt, gibt es verschiedene Fördermöglichkeiten. Als Angestellter können Sie z.B. Ihren Vorgesetzen ansprechen, ob sich Ihr Handwerksbetrieb – zumindest teilweise – an den Kosten beteiligt und so zu einer Qualifizierung seiner Mitarbeiter beiträgt.

Außerdem gibt es sowohl für Selbstständige als auch Angestellte verschiedene Fördermöglichkeiten von Bund und Ländern, wie z.B. das Aufstiegs-BAföG , ein Weiterbildungsstipendium oder den Bildungskredit. Im Einzelfall ist zu prüfen, ob Sie die dafür nötigen Fördervoraussetzungen erfüllen.



Stempel_Aufstiegsbafoeg





Ansprechpartner der Bildungsakademie

Sie haben Interesse an der Aufstiegsfortbildung zum Geprüften Betriebswirt (HwO)? Der einfachste Weg zur Teilnahme führt über die direkte Buchung auf unserer Website. Wählen Sie dazu einfach Ihren gewünschten Termin aus und führen Sie den Buchungsvorgang durch.

Alternativ – oder falls Sie noch Fragen haben sollten – können Sie auch gerne persönlich mit uns Kontakt aufnehmen. Wir stehen Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung.





Gutsch STEFFEN MUELLER-KLENK

Tina Gutsch

Seminarmanagerin Betriebswirtschaftliche Weiterbildung

Holderäckerstraße 37
70499 Stuttgart
Tel. 0711 1657-617
Fax 0711 1657-694
tina.gutsch--at--hwk-stuttgart.de

Tarinc STEFFEN MUELLER-KLENK

Feray Tarinc

Seminarmanagerin Betriebswirtschaftliche Weiterbildung

Holderäckerstraße 37
70499 Stuttgart
Tel. 0711 1657-618
Fax 0711 1657-694
feray.tarinc--at--hwk-stuttgart.de