Bildungsakademie HWK Stuttgart Hochvolt Schulung
HWK

HV-Qualifizierung für Arbeiten in Forschung und Entwicklung (Stufe 3E)

Falls Sie in der Entwicklung und Fertigung von Elektro- und Hybridfahrzeugen oder deren Komponenten, Arbeiten an Hochvoltsystemen ausführen, schreibt die DGUV 209-093 eine entsprechende Qualifikation vor. Die Teilnahme an diesem Seminar berechtigt Sie dazu, Arbeiten an Hochvolt-Vorserienfahrzeugen entsprechend der aktuellsten Vorschriften durchzuführen.

Inhaltsverzeichnis

Vorteile   I   Voraussetzungen   I   Inhalt   I   Prüfung   I   Termine   I   Kosten   I   Ansprechpartner

Die Hochvolt / HV-Systeme Kfz-Schulung HV-Qualifizierung für Arbeiten in Forschung und Entwicklung (Stufe 3E) auf einen Blick:

  • Kosten: 1.450 Euro
  • Dauer: 40 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)
  • Voraussetzung: Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen. Mindestalter 18 Jahre.
  • Abschluss: Zertifikat der Bildungsakademie

Die nächsten Termine für die Hochvolt / HV-Systeme Kfz Schulung – Entwicklung und Fertigung sind am:



HV-Qualifizierung für Arbeiten in Forschung und Entwicklung (Stufe 3E)

  

Warum eine Hochvoltschulung in Entwicklung und Fertigung?

Wenn Sie bereits Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen sind, möchten Sie vielleicht zukünftig in der Entwicklung und Fertigung von Elektro- und Hybridfahrzeugen oder deren Komponenten Arbeiten an Hochvoltsystemen ausführen. Hierfür schreibt die DGUV 209-093 eine entsprechende Qualifikation vor. Diese Qualifikation erhalten Sie in unserer Weiterbildung.

Sie werden praxisnah mit Übungen an Elektro-/Hybrid-Fahrzeugen und Ausbildungsständen geschult. Nach erfolgreicher Teilnahme, dürfen Sie Arbeiten an nicht HV-eigensicheren Systemen unter Spannung und in der Nähe berührbarer unter Spannung stehender Teile (AuS) auszuführen. Das Absolvieren der Schulung ist Voraussetzung zur Ernennung als Fachkundiger/Elektrofachkraft für Arbeiten unter Spannung (AuS) in Entwicklung und Fertigung.

Die Qualifizierungsmaßnahmen erfüllen die Anforderungen der DGUV Information 209-093 an die Qualifizierung für Arbeiten an Fahrzeugen mit HV-Systemen und wurden unter Berücksichtigung der DGUV Vorschrift 1, DGUV Vorschrift 3, DGUV Regel 103-011, DIN VDE 105-100, DIN VDE1000-10 und ECE Regel 100 durchgeführt.

Hochvolt Schulung Bildungsakademie Handwerkskammer Region Stuttgart
HWK



 

Zielgruppe und Voraussetzung für die Hochvoltschulung – Entwicklung und Fertigung

Der Besuch der Hochvolt / HV-Systeme Kfz Schulung – Entwicklung und Fertigung ist mit der Voraussetzung verbunden, dass Sie Fachkundiger für Arbeiten an HV-eigensicheren Systemen und mindestens 18 Jahre alt sind.

 

Inhalt der Schulung

Bildungsakademie Handwerkskammer Region Stuttgart Hochvolt Schulung
Calado - Fotolia

  • Elektrische Gefährdungen und Erste Hilfe
  • Schutzmaßnahmen gegen elektrische Körperdurchströmung und Störlichtbogen
  • Organisation von Sicherheit und Gesundheit bei elektrotechnischen Arbeiten
  • Mitarbeiterqualifikationen, Fach- und Führungsverantwortung
  • Einsatz von HV-Systemen im Fahrzeug
  • Praktische Übungen an Elektro-/Hybrid-Fahrzeugen und Ausbildungsständen

 

Abschluss der Hochvolt / HV-Systeme Kfz Schulung – Entwicklung und Fertigung

Nach erfolgreicher Teilnahme an der Schulung und bestandener Abschlussprüfung erhalten Sie ein Zertifikat der Bildungsakademie Handwerkskammer Region Stuttgart.

Alle Termine und Anmeldung zur Schulung in Stuttgart

Die Hochvolt / HV-Systeme Kfz Schulung – Entwicklung und Fertigung umfasst 40 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.) und findet ganztätig zwischen 07:30 - 16:00 Uhr statt.

Folgende Kurs-Termine sind in Stuttgart aktuell buchbar:

HV-Qualifizierung für Arbeiten in Forschung und Entwicklung (Stufe 3E)

 

Kosten und Fördermöglichkeiten

Die Kosten für die Hochvoltschulung – Entwicklung und Fertigung liegen bei 1.450 Euro. Die Verpflegung während der Unterrichtszeit und die Schulungsmaterialien sind hier mitinbegriffen.

Da eine Vielzahl unserer Lehrgänge und Seminare finanziell gefördert werden, lohnt sich ein Blick auf unsere Informationen zur  Fachkursförderung. Wird die Förderung bewilligt, liegt der Zuschuss bei 25 bis 50 % der Teilnahmegebühr.

Häufig werden die Weiterbildungskosten aber auch vom Arbeitgeber direkt übernommen. Sprechen Sie hierzu am besten mit Ihrem Vorgesetzten, ob diese Möglichkeit der finanziellen Unterstützung besteht.

Stempel Fachkursförderung_2022

 

Ansprechpartner der Bildungsakademie

Sie haben Interesse an der Hochvolt / HV-Systeme Kfz Schulung – Entwicklung und Fertigung? Der einfachste Weg zur Teilnahme führt über die direkte Buchung auf unserer Website. Wählen Sie dazu einfach Ihren gewünschten Termin aus und führen Sie den Buchungsvorgang durch.

Alternativ – oder falls Sie noch Fragen haben sollten – können Sie auch persönlich mit uns Kontakt aufnehmen. Wir stehen Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung:



Neumann_Portrait STEFFEN MUELLER-KLENK

Steffen Neumann

Seminarmanager ÜBA/Technische Weiterbildung

Holderäckerstraße 37
70499 Stuttgart
Tel. 0711 1657-607
Fax 0711 1657-692
steffen.neumann--at--hwk-stuttgart.de