TRWI-Lehrgang
Dmitry Kalinovsky - shutterstock

TRWI-Lehrgang zur Eintragung in das Installateurverzeichnis

Um als Installationsunternehmen öffentliche Versorgungsprojekte von Wasserversorgern und Netzbetreibern durchführen zu können, bedarf es einen Mitarbeiter mit gültigem TRWI-Schein im Unternehmen. An der Bildungsakademie der Handwerkskammer Region Stuttgart können Sie im Zertifikatslehrgang die Berechtigung zur Eintragung in das Installateurverzeichnis der Wasserversorger erlangen und sich so für attraktive Aufträge rund um die Wasserversorgung qualifizieren.

Der TRWI-Lehrgang zur Eintragung in das Installateurverzeichnis auf einen Blick:

  • Kosten: 1.379 Euro
                    + 400 Euro Prüfungsgebühr
  • Dauer: 80 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.)
  • Voraussetzung: Meistertitel in thematisch passenden Berufen, ggf. Gas-/Wasserinstallateure
  • Abschluss: Zertifikat des Fachverbandes Sanitär - Heizung - Klima Baden-Württemberg und des Verbandes für Energie- und Wasserwirtschaft Baden-Württemberg

Der nächste Termin des TRWI-Lehrgangs in Stuttgart ist am:



TRWI-Lehrgang zur Eintragung in das Installateurverzeichnis



Warum den TRWI-Lehrgang absolvieren?

Möchte man als Installationsunternehmen Arbeiten an bestimmten Sanitäranlagen für Trinkwasser durchführen, ist eine zusätzliche Qualifikation notwendig. Entsprechend der Trinkwasserverordnung werden nämlich hohe Anforderungen an die technische Installation und Wartung gestellt, schließlich kann eine unqualifizierte Arbeit sich negativ auf unser gesundheitliches Wohlbefinden auswirken.

Aus diesem Grund wurde ein bundeseinheitliches Konzept für eine Weiterbildung entwickelt, in der den Teilnehmern die technischen Regeln der Trinkwasser-Installationen (TRWI) nähergebracht werden. Als hierfür qualifiziertes Fachunternehmen dürfen Sie sich in das Installateurverzeichnis der Wasserversorger eintragen lassen und haben so die Berechtigung zur Durchführung öffentlicher Versorgungsprojekte im Auftrag von Netzbetreibern und Wasserversorgungsunternehmen erlangt. Als Mitarbeiter mit TRWI-Qualifikation steigern Sie Ihren eigenen Marktwert und können für Ihr Unternehmen finanziell attraktive Aufträge umsetzen.

Mit Abschluss des TRWI-Lehrgangs sind Sie für Ihre Arbeit an Trinkwasserinstallationen bestens gewappnet: Sie beherrschen die allgemeinen Regeln der TRWI, planen Ihre Arbeit im Detail und setzen die Installation professionell und sicher um. Dabei greifen Sie auf die neusten Techniken zurück und beachten die hygienischen und gesundheitlichen Anforderungen der Trinkwasserverordnung.

-Fliesen -Wasserhahn -Zange -rotes T-Shirt
Marketing Handwerk GmbH

 

Zielgruppe und Voraussetzung für die Weiterbildung zur Eintragung in das Installateurverzeichnis

Unser TRWI-Kurs richtet sich grundsätzlich an alle diejenigen Handwerker, die sich die Eintragung ins Installateurverzeichnis eines Wasserversorgungsunternehmens vorgenommen haben, um öffentliche Versorgungsprojekte durchführen zu dürfen.

Folgende Ausbildungen qualifizieren grundsätzlich für die Teilnahme am TRWI-Lehrgang:

  • Zentralheizungs- und Lüftungsbauermeister
  • Heizungsbauer- und Kachelofenbauermeister
  • Installateur- und Heizungsbauermeister (mit weniger als 50 Punkten im Prüfungsfach Sicherheitstechnik)

Gas- und Wasserinstallateure haben unter bestimmten Voraussetzung ebenfalls die Möglichkeit, den Lehrgang an der Bildungsakademie in Stuttgart zu besuchen. Gehen Sie hierzu am besten auf den entsprechenden Ansprechpartner zu und überprüfen Sie gemeinsam mit diesem, ob die Zugangsvoraussetzungen erfüllt werden.



Aufbau und Inhalt des TRWI-Lehrgangs

Der Aufbau des Kurses orientiert sich insbesondere an den beiden Normen DIN 1988 sowie DIN EN 806, in denen die wesentlichen technischen Aspekte der Trinkwasserinstallation beschrieben werden:

  • DIN 1988 Teil 100: Allgemeines
  • DIN 1988 Teil 200: Planung und Ausführung, Bauteile, Apparate, Werkstoffe
  • DIN 1988 Teil 300: Ermittlung der Rohrdurchmesser
  • DIN 1988 Teil 400: Schutz des Trinkwassers, Erhaltung der Trinkwassergüte
  • DIN 1988 Teil 500: Druckerhöhung und Druckminderung
  • DIN EN 806 Teil 1: Allgemeines
  • DIN EN 806 Teil 2: Planung
  • DIN EN 806 Teil 3: Ermittlung der Rohrinnendurchmesser
  • DIN EN 806 Teil 4: Installation
  • DIN EN 806 Teil 5: Betrieb und Wartung
  • Dabei wird das DVGW-Regelwerk (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches) ebenso studiert wie die Trinkwasserverordnung.

TRWI-Lehrgang_02
Dmitri Ma - shutterstock

Dabei wird das DVGW-Regelwerk (Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches) ebenso studiert wie die Trinkwasserverordnung.



Prüfung und Abschluss der TRWI-Weiterbildung

Nach Abschluss des Lehrgangs werden die erlernten Kenntnisse im Rahmen einer theoretischen sowie praktischen Prüfung abgefragt. Haben Sie die Prüfung erfolgreich bestanden, erhalten Sie ein offizielles Zertifikat – ausgestellt vom Fachverband Sanitär - Heizung - Klima Baden-Württemberg und dem Verband für Energie- und Wasserwirtschaft Baden-Württemberg.

Mit diesem Zertifikat können Sie unter Vorlage die Eintragung beim Installateurverzeichnis anfordern, sodass Sie zukünftig Aufträge der Wasserversorger annehmen dürfen.



Alle Termine und Anmeldung zur Weiterbildung in Stuttgart

Unser TRWI-Zertifikatslehrgang umfasst eine Dauer von nicht einmal 80 Unterrichtseinheiten (1 UE = 45 Min.) und kann in Teilzeit absolviert werden, sodass er sich insbesondere auch für Berufstätige eignet. Der Unterricht findet freitags ganztägig und am Samstag bis zum Nachmittag statt. Nach rund sechs Wochen ist der Lehrgang beendet.



Folgende Kurs-Termine sind in Stuttgart aktuell buchbar:

TRWI-Lehrgang zur Eintragung in das Installateurverzeichnis



Kosten und Fördermöglichkeiten

Die Gebühren für die Teilnahme am Kurs liegen bei 1.379 Euro. Weitere 400 Euro Prüfungsgebühren kommen hier noch hinzu.

Da viele unserer Lehrgänge und Kurse finanziell gefördert werden, lohnt sich ein Blick auf unsere Informationen zur Fachkursförderung . Die Zuschüsse können bei 30 bis 50 % der Teilnahmegebühr liegen, sofern die Förderung bewilligt wird.

Sprechen Sie außerdem auch Ihren Arbeitgeber auf eine mögliche finanzielle Unterstützung an. Häufig haben Unternehmen selbst das Interesse, dass Ihre Mitarbeiter gut geschult sind und übernehmen daher die Kosten für die Weiterbildung.

Stempel_Fachkursfoerderung
HWK



Ansprechpartner der Bildungsakademie

Sie haben Interesse am TRWI-Lehrgang zur Eintragung in das Installateurverzeichnis? Der einfachste Weg zur Teilnahme führt über die direkte Buchung auf unserer Website. Wählen Sie dazu einfach Ihren gewünschten Termin aus und führen Sie den Buchungsvorgang durch.

Alternativ – oder falls Sie noch Fragen haben sollten – können Sie auch persönlich mit uns Kontakt aufnehmen. Wir stehen Ihnen telefonisch gerne zur Verfügung:



Winkler

Valeria Winkler

Seminarmanagerin ÜBA/Technische Weiterbildung

Holderäckerstraße 37
70499 Stuttgart
Tel. 0711 1657-621
Fax 0711 1657-692
valeria.winkler--at--hwk-stuttgart.de