Airbag und Gurtstraffer - Sachkundeschulung

wenige Plätze

Gebühren

Kurs: 249,00 €
förderfähig

Unterricht

14.07.2020
08:00 - 16:30 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 10 UE

Lehrgangsort
Holderäckerstr. 37
70499 Stuttgart
Ansprechpartner/in
Benjamin Materne
Tel. 0711 1657-601
benjamin.materne--at--hwk-stuttgart.de
Servicezeiten

Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 2210403-0

Information

Seit Techniken mit Sprengkapseln für Airbags und Gurtstraffer im Fahrzeugbau Einzug gehalten haben, verlangen die staatlichen Gewerbeaufsichtsämter einschlägiges Fachwissen in Autoreparaturbetrieben. Nach unserem Seminar dürfen Sie als sachkundiger, geschulter Mitarbeiter Prüf-, Montage-, Demontage- und Reparaturarbeiten durchführen.

Ihre Vorteile
  • Nachweis der eingeschränkten Fachkunde (P1)
  • Durchführung von Wartungen und Serviceleistungen an pyrotechnischen Rückhaltesystemen
  • Berechtigung zur Bestellung von Airbag-Teilen und Gurtstraffern
  • Teilnahmebedingungen
  • Abgeschlossene Ausbildung im kraftfahrzeugtechnischen Bereich

Inhalte
  • Rückhaltesysteme, Einbauanlage der Komponenten
  • Gasgenerator, Hybrid-Generator
  • Systemüberwachung und Service
  • Transport, Lagerung, Entsorgung
  • Rechtliche Handhabung, Zuständigkeit
Abschluss

  • Sachkundeprüfung
  • Zertifikat der TAK

Dozent

Mathias Schamberger

Hinweis

  • inkl. Schulungsunterlagen
  • inkl. Mittagessen

Teilnahmebedingungen

Abgeschlossene Ausbildung im kraftfahrzeugtechnischen Bereich

Zeitraum

14.07.2020



Gebühren

Kurs: 249,00 €
förderfähig

Hinweis

  • inkl. Schulungsunterlagen
  • inkl. Mittagessen

Teilnahmebedingungen

Abgeschlossene Ausbildung im kraftfahrzeugtechnischen Bereich

Lehrplan

Zahlreiche Lehrgänge und Seminare werden an der Bildungsakademie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben.
Zertifizierung