Ausbildung der Ausbilder (AdA) (befreit auf Antrag von Teil IV)

Gebühren

Kurs: 620,00 €
Prüfung: 150,00 €

Unterricht

25.09.2020 - 21.11.2020
Präsenzunterricht samstags 07:30 - 16:00 Uhr
Blended Learning

Lehrgangsort

Stuttgart

Ansprechpartner
Denise Dakis
Tel. 0711 1657-603
denise.dakis--at--hwk-stuttgart.de
Servicezeiten

Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Angebotsnummer 2210237-0

Information

In jedem ausbildenden Betrieb muss mindestens ein Ausbilder nach der Ausbildereignungsverordnung tätig sein, der sowohl Ansprechpartner für die Auszubildenden als auch für die Ausbildung insgesamt verantwortlich ist. In diesem Vorbereitungskurs erlangen Sie das notwendige Fachwissen, um eine nachhaltige und erfolgreiche Ausbildung zu sichern.

Aufbau des Blended Learning-Unterrichts
Die Stoffvermittlung bei diesem Vorbereitungskurs erfolgt in der besonderen Form des sog. "Blended Learning". Blended Learning ist eine sinnvolle und zeitsparende Kombination aus Präsenzunterricht, Online-Unterricht sowie betreutem Selbstlernen unter professioneller Anleitung.

  • Präsenzunterricht findet an der Bildungsakademie statt. Es sind insgesamt drei Termine, die von den Teilnehmern am Anfang, in der Mitte und am Ende des Lehrgangs besucht werden sollen. In diesen Terminen werden Ihnen Inhalte vermittelt, die eine unmittelbare Anwendung benötigen.
  • Selbstlernen ermöglicht Ihnen sich weitestgehend unabhängig von Zeit und Ort fachspezifisches Wissen anzueignen. Sie erarbeiten in dieser Phase den Lernstoff individuell und können zu jeder Zeit per Lernplattform ILIAS in Austausch mit anderen Kursteilnehmern treten. Nach jeder Selbstlernphase machen Sie einen Wissenstest, um Ihren aktuellen Kenntnisstand festzuhalten.
  • Online-Unterricht findet als regelmäßige, tutoriell begleitete Webinare statt. In Webinaren können Sie die zuvor selbständig erarbeiteten Inhalte vertiefen. Zusätzlich dazu gibt es regelmäßige virtuelle Sprechstunden mit Ihrem Lehrgangsleiter, in denen Sie Ihre Fragen klären können.
Empfohlen für
Diese Form des Unerrichts eignet sich besonders für Personen, die:
  • beruflich stark eingespannt oder viel unterwegs sind
  • den Umgang mit dem Computer nicht scheuen
  • ihr Lernen gern selbst organisieren, unabhängig von Zeit und Ort
Ihre Vorteile
  • Sie erwerben eine bundesweit anerkannte Qualifikation zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse
  • Sie können Auszubildende gewinnbringend in die Betriebsabläufe einbinden
  • Sie können Auszubildende fachlich korrekt qualifizieren
Teilnahmebedingungen

Abgeschlossene Berufsausbildung

Inhalt

  • Handlungsfeld 1: Ausbildungsvoraussetzungen prüfen und Ausbildung planen
  • Handlungsfeld 2: Ausbildung vorbereiten und bei der Einstellung von Auszubildenden mitwirken
  • Handlungsfeld 3: Ausbildung durchführen
  • Handlungsfeld 4: Ausbildung abschließen
Prüfungsinformation

Der schriftliche und praktische Prüfungstermin ist vom Prüfungswesen noch nicht freigegeben. Die Termine finden ca. 5-6 Wochen nach Kursende statt. Anträge auf Zulassung zu Meister- sowie zu Weiterbildungsprüfungen und Anträge auf Befreiung von Prüfungsteilen richten Sie bitte an: Sabine Barthel Telefon: 0711 1657-286 sabine.barthel@hwk-stuttgart.de

Abschluss

  • Staatlich anerkannte Fortbildungsprüfung "Ausbildung der Ausbilder (AdA)"
  • Dieser Abschluss wird auf Antrag als Teil IV der Meisterprüfung anerkannt

Dozent

Andreas Spielmann

Zeitraum

25.09.2020 - 21.11.2020


Teilnehmerzahl

Ausreichend freie Plätze


Gebühren

Kurs: 620,00 €
Prüfung: 150,00 €

Hinweis

Unsere Lernplattform Ilias begleitet Sie durch Ihre Fortbildung. Dort finden Sie wichtige Informationen und die Unterlagen für Ihren Lehrgang. Damit Sie auch während des Unterrichts auf diese Materialien zugreifen können, bitten wir Sie Ihren eigenen Laptop oder ein Tablet in den Unterricht mitzubringen.

Teilnahmebedingungen

Abgeschlossene Berufsausbildung

Lehrplan

Zahlreiche Lehrgänge und Seminare werden an der Bildungsakademie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben.
Zertifizierung