Buchhaltung im Handwerksbetrieb unter Einsatz branchenüblicher Software umsetzen

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 599,00 €
förderfähig

Unterricht

26.02.2020 - 25.03.2020
Mi, 09:00 - 16:00 Uhr
Teilzeit
Lehrgangsdauer 40 UE

Lehrgangsort
Holderäckerstr. 37
70499 Stuttgart
Ansprechpartner/in
Matthias Stegmaier
Tel. 0711 1657-612
matthias.stegmaier--at--hwk-stuttgart.de
Servicezeiten

Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 2210252-0

Information

Buchhaltung ist für jeden Betrieb unerlässlich. Die Mitarbeiter dokumentieren alle geschäftlichen Vorgänge und führen das Unternehmen zum Erfolg. Durch dieses Seminar erlangen Sie einen weitreichenden Überblick über die Buchhaltung und grundlegende Kenntnisse, die Sie im Betrieb zuverlässig anwenden können, um sich im harten Konkurrenzkampf behaupten zu können.

Ihre Vorteile
  • Weitreichendes Know-How rund um die Informations- und Kommunikationstechnologie
  • Kompetenzerwerb bzgl. Präsentationstechniken im Geschäftsverkehr
  • Förderung von Kompetenzen durch zielgerichtete Lerninhalte und Übungen
Teilnahmebedingungen
PC-Kenntnisse sind erforderlich

Empfohlen für
Nachwuchsführungskräfte, Fachkräfte und gewerblich-technische Mitarbeiter oder Meister, die eine betriebswirtschaftliche Qualifikation anstreben.

Inhalte
  • Belege erstellen, prüfen und kontieren
  • Kassenbuch anlegen, führen und prüfen
  • Lohnabrechnung
  • Vorbereitung des Jahresabschlusses
Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Wolfgang Fleischer

Hinweis

inkl. Schulungsunterlagen

Zeitraum

26.02.2020 - 25.03.2020



Gebühren

Kurs: 599,00 €
förderfähig

Hinweis

inkl. Schulungsunterlagen

Lehrplan

Zahlreiche Lehrgänge und Seminare werden an der Bildungsakademie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben.
Zertifizierung