Vom Ausbilder zum Lernbegleiter

ausreichend freie Plätze

Gebühren

Kurs: 229,00 €
förderfähig

Unterricht

16.11.2020
Mo 09:00 - 16:00 Uhr
Vollzeit
Lehrgangsdauer 8 UE

Lehrgangsort
Holderäckerstr. 37
70499 Stuttgart
Ansprechpartner/in
Matthias Stegmaier
Tel. 0711 1657-612
matthias.stegmaier--at--hwk-stuttgart.de
Servicezeiten

Mo - Do 08:00 - 17:00 Uhr
Fr 08:00 - 16:00 Uhr

Unverbindliche Anfrage

Angebotsnummer 2210317-0

Information

Sie haben manchmal das Gefühl, dass Sie Ihre Azubis weder erreichen noch verstehen? Sie wünschen sich die Zeit zurück, als Sie als Ausbilder automatisch von den Azubis respektiert wurden? In diesem Seminar erarbeiten Sie sich ein neues Verständnis zu Ihrer Rolle als Ausbilder und die sich daraus ergebenden Anforderungen an Kommunikation und Gestaltung der Ausbildung. in diesem praxisorientierten Seminar erhalten Sie wertvolle Hinweise zur Umsetzung.

Ihre Vorteile
  • Das eigene Verhalten und die Auswirkungen auf das Verhalten und den Erfolg der Azubis besser verstehen und gezielt beeinflussen können
  • Professionelle Kommunikation als Erfolgsfaktor einsetzen
  • Neue Handlungsmöglichkeiten als Lernbegleiter im Umgang mit jungen Menschen kennen lernen
Empfohlen für

Ausbilder, Ausbildungsbeauftragte und Mitarbeiter, die mit Auszubildenden zusammenarbeiten

Inhalte
  • Vom Ausbilder zur neuen Rolle des Lernbegleiters
  • Wertschätzend und klar kommunizieren
  • Feedback geben und Feedback annehmen
  • Selbstverantwortliches Verhalten von Azubis fördern
  • Konflikte als Chance zur persönlichen Entwicklung nutzen
Abschluss

Teilnahmebescheinigung

Dozent

Ulrike Noske

Hinweis

  • inkl. Schulungsunterlagen
  • inkl. Mittagessen

Zeitraum

16.11.2020



Gebühren

Kurs: 229,00 €
förderfähig

Hinweis

  • inkl. Schulungsunterlagen
  • inkl. Mittagessen

Lehrplan

Zahlreiche Lehrgänge und Seminare werden an der Bildungsakademie durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) gefördert. Wenn Fachkursförderung bewilligt wird, reduziert sich die Teilnahmegebühr um 30%, bei Teilnehmern ab dem 50. Lebensjahr um 50%. Fachkursförderung ist möglich für Personen, die ihren Wohnsitz oder Beschäftigungsort in Baden-Württemberg haben.
Zertifizierung